Die Konstitution des Menschen im Ayurveda

Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde, die fünf Grundelemente, manifestieren sich im menschlichen Körper als drei Grundprinzipien, oder Körpersäfte, die als Tridoshas bezeichnet werden.

Das Drei Dosha-System umfasst alle Aspekte des Lebens, die mit der Gesundheit in Beziehung stehen: Verhalten, Umwelt, klimatische Einflüsse, die Qualität der Nahrung, verschiedene Krankheitserscheinungen, etc.
 
Aus den Elementen Äther und Luft tritt das Luftprinzip im Körper in Erscheinung, das Vata genannt wird; Vata ist das Prinzip der Bewegung. Vata kann man als die subtile Energie bezeichnen, die die biologischen Bewegungen regelt. Vata ist schnell und trocken wie der Wind. Auf der physischen Ebene stellt Vata das Bewegungsprinzip dar; Bewegung des Darms, Blutkreislauf, Beweglichkeit der Gelenke. Auf der geistigen Ebene zeigt sich ein Vata-Ungleichgewicht durch Nervosität und Unruhe und auf der emotionalen Ebene als Ängstlichkeit.
 
Die Elemente Feuer und Wasser manifestieren sich zusammen im Körper als das Feuerprinzip Pitta; Pitta wird als Feuer übersetzt. Es ist die Hitze-Energie des Körpers, die sich als Metabolismus und Stoffwechsel manifestiert.  Pitta ist heiss und dynamisch wie Feuer.
Auf der physischen Ebene stellt Pitta das Stoffwechsel- und Verdauungsprinzip dar und ist zuständig   für die Energieproduktion.

Auf der geistigen Ebene äussert sich eine Pittastörung als Gereiztheit und als Gefühl, unter Druck zu   stehen. Auf der emotionalen Ebene brechen leicht der Zorn, Hass und Eifersucht aus.
 
Die Elemente Erde und Wasser manifestieren sich im Körper als Körperflüssigkeit, die als Kapha bezeichnet wird. Kapha wird als biologisches Wasser übersetzt. Kapha hält die Elemente im Körper fest zusammen und bildet das Material für die körperliche Struktur. Dieses Dosha hält die Abwehrkraft des Körpers aufrecht.

Kapha ist flüssig wie Wasser. Auf der physischen Ebene ist Kapha mit Flüssigkeiten assoziiert. Ein Übermass von Kapha auf der geistigen Ebene resultiert in Trägheit, Schwere und Antriebslosigkeit, während auf der emotionalen Ebene in Depression. Kapha gerät immer aus dem Gleichgewicht, wenn der Körper ein Übermass von Toxinen angesammelt hat.

Drei Elemente – Vata – Pitta – Kapha – bestimmen und regeln alle biologischen, psychologischen und psychopathologischen Funktionen des Körpers, des Geistes und des Bewusstseins. Ist ihr Gleichgewicht gestört, tragen sie zu den Krankheitsprozessen bei.

 

 

 

Please reload

​©  Alice Pedemonte, Surya Yoga Ayurveda

Choligass 9 8260 Stein am Rhein | Telefon +41 76 238 15 80 | alice@surya-yoga-ayurveda.ch